Seit über 100 Jahren im Dienste Ihrer Gesundheit
<< zurück

HIV SELBST-TEST

Seit 1.6.2018 ist der HIV-Selbsttest in Apotheken erhältlich. In der Apotheke gibt es eine fachliche Beratung zur Verwendung des Testsets und ein Gespräch über die Aussagekraft des Testergebnisses. Tipp: Schreiben Sie auf einen Zettel "diskrete Beratung erwünscht", legen Sie diesen Zettel bei ihrem Besuch in der See-Apotheke vor und das Gespräch wird in diskretem Rahmen abseits der anderen Kunden fortgesetzt.

Wer sollte sich testen?
Personen, die sich einem Ansteckungsrisiko ausgesetzt haben (ungeschützter analer, vaginaler oder oraler Verkehr mit Personen mit unbekannten oder positivem HIV-Status, Nadelstichverletzungen, geteiltes Nadelbesteck), profitieren von einer frühen Erkennung.

Aussagekraft des Tests
Der HIV-Selbsttest kann die Antikörper im Blut 3 Monate nach der Ansteckung nachweisen. Der Test kann also eine ausschließlich eine mögliche Infektion von vor 3 Monaten beurteilen.

Ein negativer Test ist keine geeignete Entscheidungshilfe zu ungeschütztem Geschlechtsverkehr, da einerseits andere sexuell übertragbare Krankheiten wie Syphilis, Gonorrhöe oder Chlamydien nicht ausgeschlossen werden können andererseits sagt der Test nichts darüber aus, ob sich eine Person innerhalb der letzten 3 Monate infiziert haben könnte.

Positiver Test = HIV positiv?
Nein. Im Falle eines positiven Testergebnisses raten wir dringend zu einem Test einer spezialisierten Einrichtung. Die österreichische Aids-Hilfe bietet kostenlose und anonyme Tests an. Ein zweites Testergebnis ist zur Diagnosestellung entscheidend.

Negativer Test = HIV negativ?
Dies bedeutet, dass im Zeitraum von vor 3 Monaten keine Infektion stattgefunden hat.

Akuter HIV-Risikokontakt - Was tun?
Nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr mit einer HIV positiven Person oder bei unbekanntem HIV Status, nach Nadelstichverletzung können sich Betroffene unmittelbar an ein Behandlungszentrum oder an die österreichische AIDS-Hilfe wenden. Es gibt eine Notfallmaßnahme, welche innerhalb von 72 Stunden eingeleitet werden kann - die sogenannte postexpostionelle Prophylaxe mit den Medikamenten ISENTRESS oder TRUVADA. Für solche Akutfälle ist der Selbsttest nicht geeignet!

AIDS-Hilfe OÖ
Fragen zu HIV, Aids oder Hepatitis beantworten Ihnen die Mitarbeiter telefonisch in einem anonymen und vertraulichem Gespräch. Während der Beratungszeiten ist auch ein persönliches Beratungsgespräch möglich. Die Aids-Hilfe begleitet langfristig Menschen bei der Entwicklung von Strategien, um mit der Diagnosestellung umgehen zu lernen. Hilfe bei sozialen, medizinischen oder rechtlichen Problemen erhalten Betroffene hier.

Telefon: 0732 / 2170

Hier geht es zur AIDS-Hilfe OÖ

So wird der HIV-Selbsttest verwendet



 

Bitte um diskrete Beratung b.png

See-Apotheke Drogerie

Hauptstraße 32
A-4861 Kammer - Schörfling
Tel: +43 (0) 7662-2570
Fax: +43 (0) 7662-2570-4

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag
8:00 - 18:00
Samstag
8:00 bis 12:00

Wir akzeptieren


created by msdesign